300.000 Tickets verkauft!

MAMMA MIA! -
300.000 Tickets verkauft!
Vorverkauf für Mai und Juni geöffnet

Hamburg, 13. Dezember 2002. Gut einen Monat nach der umjubelten Premiere von MAMMA MIA! im Hamburger Operettenhaus setzte ein rekordverdächtiger Ansturm auf die Tickets ein. Bis heute wurden insgesamt rund 300.000 Karten für das ABBA-Musical verkauft.

Aufgrund der überwältigenden Nachfrage wurde der Kartenvorverkauf für Mai und Juni geöffnet. Das Operettenhaus ist bis Februar nahezu ausverkauft, für diese Vorstellungen sind nur noch Restplätze erhältlich.

„MAMMA MIA! war in den letzten Wochen erfolgreicher, als wir geahnt haben. Wer sich gute Plätze sichern will, sollte jetzt schnell buchen!“, kommentiert Patrick Gott, Geschäftsführer des Hamburger Operettenhauses den Ticket-Ansturm. „Die deutsche Übersetzung kommt bei allen Besuchern sehr gut an. Hier hat das Übersetzungsteam um Ruth Deny und Michael Kunze wirklich gute Arbeit geleistet. Täglich fragen uns die Besucher, wann sie die deutsche CD von MAMMA MIA! kaufen können.“ Schon nach den ersten Wochen, gibt es die ersten Wiederholungstäter im Operettenhaus. Mittlerweile kann man in den Vorstellungen auf viele Zuschauer treffen, die bereits das zweite und dritte Mal die Show gesehen haben und begeistert wiederkommen. „Ein besseres Kompliment kann man uns nicht machen“, so Patrick Gott.

Während im Hamburger Operettenhaus MAMMA MIA! acht Mal die Woche vor täglich ausverkauftem Haus spielt, ist das Stück von den ABBA-Stars Benny Andersson und Bjön Ulvaeus auch weltweit weiterhin auf Erfolgskurs. Am 01. Dezember feierte die japanische Produktion von MAMMA MIA! im Umi Theatre in Tokyo seine umjubelte Premiere. Für den 3. Februar 2003 ist die Premiere im Mandalay Bay Theatre (mit 1700 Sitzplätzen) in Las Vegas (USA) geplant.

Im Londoner Prince Edward Theatre ging Ende Oktober die 1.500 Vorstellung über die Bühne. Auch in London spielt MAMMA MIA! seit 1999 jeden Abend vor ausverkauftem Haus. Mehr als 2,3 Mio. Menschen haben seitdem alleine in der britischen Hauptstadt MAMMA MIA! gesehen.

Außer in London, Tokyo und Hamburg, wird MAMMA MIA! zur Zeit auch am Broadway in New York, in Toronto und in Sidney gespielt. Die US-Tour von MAMMA MIA! ist derzeit in Denver zu sehen.

Die deutschsprachige Version von MAMMA MIA! ist einzig im Operettenhaus in Hamburg zu sehen. „Wer das deutschsprachige Original des ABBA-Musicals sehen will, der muss zu uns nach Hamburg kommen. Wir sind nicht auf Deutschlandtournee, auch wenn das viele derzeit glauben!“, so Patrick Gott.

Quelle: Stage Holding