Das Kreativ-Team für die deutschsprachigen Produktionen


MICHAEL KUNZE - German Lyrics Translation
begann schon als Student Ende der 60er Jahre sehr erfolgreich Liedertexte zu schreiben. Er landete Hit auf Hit und war bald der gefragteste Songwriter Deutschlands. Als erstem Deutschen gelang ihm 1976 sogar der Sprung auf die Nummer Eins der US-Hitparaden. In den USA und Europa produzierte er internationale Pop-Interpreten wie Silver Convention, Herbie Mann, Julio Iglesias, Gilbert Bécaud und Sister Sledge. Ein Grammy und über 70 Gold- und Platinschallplatten zeugen von diesem Abschnitt seiner Karriere. Auf dem Scheitelpunkt seines Erfolges zog sich Michael Kunze aus der Pop-Branche zurück, um Literatur zu schreiben. Seine Sachbücher "Der Freiheit eine Gasse" und "Straße ins Feuer" wurden Bestseller, das letztgenannte auch in den USA, Japan und Brasilien. Die Unterhaltung ließ ihn aber nicht los, und so konzipierte er, gewissermaßen nebenbei, großes und bis heute fortwirkendes TV-Entertainment (ARD-Sport-Gala, Peter-Ustinov-Show, Bambi-Gala). Seit Anfang der 90er Jahre hat Michael Kunze sich ganz auf die Arbeit für das Musiktheater konzentriert. Bisher wurde jedes von ihm geschriebene Musical - ELISABETH, TANZ DER VAMPIRE, MOZART! - zum internationalen Erfolg (Aufführungen in Österreich, Ungarn, Schweden, Holland, Deutschland, USA und Japan). Alle zusammen erreichten bisher mehr als acht Millionen Zuschauer. Darüber hinaus hat er fast alle bekannten internationalen Musicals ins Deutsche übertragen, unter anderem EVITA, CATS, DAS PHANTOM DER OPER, DER KÖNIG DER LÖWEN, MAMMA MIA! und zuletzt AIDA. Michael Kunze ist Mitglied der deutschen Dramatikerunion und der amerikanischen Dramatists Guild, Inc..


RUTH DENY - German Book Translation
Ruth Deny ist Münchnerin und wuchs in Südafrika, München und Malaysia auf. Ruth absolvierte ein Magister-Studium der Philosophie sowie der Anglistik, Germanistik und Allgemeinen Sprachwissenschaften in München. Erste Dialog-Übersetzungen für Kino- und TV-Produktionen übernahm sie 1988. Seit 2001 ist Ruth Texterin für Coda Entertainment in München. Unter anderem hat sie folgende Filme übersetzt: "Dances with Wolves", "Dick Tracey", "Interview with a Vampire", "Trainspotting", "Sense and Sensibility", "Police Academy", "Look Who's Talking", "The Talented Mr. Ripley", "Muppets Christmas Carol", "Stuart Little", "Scream", "French Kiss", "Michael", "The English Patient", "Austin Powers", "6TH Day", "Men in Black", "Dogville", "Peter Pan", "Finding Nemo" und "Lord of the Rings". Erfahrungen in Übersetzungen von Bühnenwerken hat Ruth Deny mit Kinoadaptionen wie "Miss Julie", "Edward II" und "Shimmer" sowie den Musicals NEWSIES (Disney/Buenavista) und DANCER IN THE DARK gemacht. Für die deutschsprachige Premiere von 42nd STREET in Stuttgart übersetzte sie die Dialoge. Seit Kurzem betreut Ruth Deny außerdem die Untertitelungen großer internationaler Filmproduktionen, wie beispielsweise "Lord of the Rings III", "Troya", "Before Sunset" und "Catwoman".


JOOP VAN DEN ENDE - Vorsitzender der Geschäftsführung
STAGE HOLDING - The International Entertainment Group.

Joop van den Ende wurde am 23. Februar 1942 in Amsterdam geboren. Er wuchs in einer Arbeiterfamilie im Amsterdamer Osten auf. Seine Leidenschaft für das Theater entwickelte er früh. Nach Abschluss der Gesamtschule und einer einjährigen Tätigkeit im Bauhandwerk begann er eine Ausbildung als Dekorbauer an der Niederländischen Oper. Abends stand van den Ende mit dem Amsterdamer Jugendtheater selbst auf der Bühne und gründete seine eigene Kabarett-Gruppe. Nach dem Armeedienst entschied er sich endgültig für die Welt des Theaters und das Leben als Schauspieler. Nach einigen Jahren als Darsteller beschloss er, sein Theaterwirken in Zukunft als Produzent fortzusetzen. Den ersten Meilenstein seiner Produzentenkarriere legte Joop van den Ende 1975 mit der Produktion der holländischen Version des französischen Stückes CYRANO DE BERGERAC. In der inzwischen 30-jährigen Firmengeschichte der Joop van den Ende Theaterprodukties produzierte Joop van den Ende eine Vielzahl erfolgreicher Musicals und Revuen darunter: SWEET CHARITY, LES MISERABLES, DAS PHANTOM DER OPER, MY FAIR LADY, EVITA, MISS SAIGON, WEST SIDE STORY, CHICAGO und ELISABETH. Seit September 2001 begeistert die erste Musical-Tour-Produktion, TITANIC - Das Musical, das holländische Publikum. Mit CYRANO war Joop van den Ende der Erste, der eine ursprünglich niederländische Musicalproduktion am Broadway auf die Bühne brachte. Das Stück hatte am 21. November 1993 im Neil Simon Theater Premiere. Die aktuellsten Broadway Produktionen der STAGE HOLDING im Laufe des vergangen Jahres waren 42nd STREET, INTO THE WOODS und URINE TOWN. Klassische Theaterinszenierungen gehören ebenso zu Joop van den Endes Répertoire. Er produzierte unter anderem: "Harold & Maude", "Breaking the Code", "About Time", "Duet for One", "Visiting Mr. Green", "Le dîner de Cons" und "The Mousetrap". Auch im Fernsehgeschäft steht der Name van den Ende für qualitativ hochwertiges Schauspiel, Unterhaltungsshows und Komödien. Bereits 1983 produzierte Joop van den Ende seine erste TV Show (1-2-3 Show), über viele Jahre gefolgt von unterschiedlichsten Formaten der Fernsehunterhaltung für diverse öffentlich-rechtliche und kommerzielle Sender in den Niederlanden. 1994 fusionierte Joop van den Ende Producties mit John de Mol Productions zu ENDEMOL Entertainment; 1996 folgte der Börsengang des Unternehmens. 1998 übernahm Joop van den Ende persönlich den Live Entertainment Bereich aus dem Unternehmen. Um alle Live-Entertainment Aktivitäten zu bündeln, gründete er 1999 die STAGE HOLDING BV. Im Jahr 2000 legte Joop van den Ende den Vize-Vorsitz des Verwaltungsrates von Endemol Entertainment nieder und widmet sich seitdem ausschließlich den Theateraktivitäten der STAGE HOLDING - The International Entertainment Group. Die STAGE HOLDING - The International Entertainment Group ist mit eigenen Unternehmen in den U.S.A (New York), Holland (Amsterdam), Deutschland (Hamburg), Großbritannien (London) und Spanien (Madrid) aktiv. Das Rechte-Portfolio des Unternehmens umfasst mehr als 70 Lizenzen (u.a. AIDA von Elton John und FULL). Im Bereich der Musical-Eigenentwicklungen hatte DREI MUSKETIERE im März 2003 seine gefeierte Weltpremiere in Rotterdam. Zudem sind in den Niederlanden DIRTY DANCING und die Geschichte von HANS CHRISTIAN ANDERSEN in Vorbereitung. Mehr als 4.000 Mitarbeiter arbeiten täglich daran, Joop van den Endes Theatervision in die Tat umzusetzen. Seine Freizeit verbringt der Familienmensch Joop van den Ende am liebsten mit seiner Frau und seinen zwei Kindern.


MAIK KLOKOW - General Manager STAGE HOLDING Deutschland
Maik Klokow wurde am 13. Januar 1965 in Wismar geboren. Schon während seiner Schulzeit sammelte er als Schauspieler in einer Theater AG erste Erfahrungen in dem Genre, das seinen späteren beruflichen Lebensweg kennzeichnen sollte. Eine zweite große Leidenschaft prägte seine Jugend: der Boxsport, dem er viele Jahre treu blieb. Nach einer handwerklichen Ausbildung zum Maurer begann er seine Theaterkarriere 1986 am Landestheater in Parchim. Maik Klokow hat das Theaterhandwerk von der Pike auf gelernt. Er war als Bühnentechniker, Bühnenmeister, Beleuchtungsmeister und Produzent tätig und kann somit auf eine 17- jährige Bühnenerfahrung in der Produktion und technischen Realisation von Schauspiel, Tanz-, Revue- und Musiktheater zurückblicken. Bevor er sich 1990 dem Musical verschrieb, arbeitete er unter anderem mit Leander Haußmann, einem der jungen Theatertalente der damaligen DDR. Zwischen 1990 und 2000 war Maik Klokow in leitender Position für verschiedene Musical-Produktionen verantwortlich. 1999 hatte er als Geschäftsführer des Musical Theaters am Potsdamer Platz in Berlin die Zügel in der Hand, als die Weltpremiere von Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME vorbereitet und realisiert wurde. Anfang 2000 wurde Joop van den Ende, Gründer und Geschäftsführer der holländischen STAGE HOLDING - The International Entertainment Group, auf Maik Klokow aufmerksam und konnte den leidenschaftlichen Theatermann als General Manager für die neu gegründete deutsche STAGE HOLDING - The Theatre Company gewinnen. In den ersten drei Jahren seines Wirkens führte Maik Klokow die STAGE HOLDING auf Expansionskurs. Durch Maik Klokows Engagement betreibt die STAGE HOLDING - The Theatre Company heute bereits acht Theater in Deutschland. Das Theater am Potsdamer Platz, Berlin, das Theater des Westens, Berlin, das Colosseum Theater in Essen, die Neue Flora, das Operettenhaus und das Theater im Hafen Hamburg sowie das Apollo-Theater sowie das Palladium-Theater in Stuttgart. Als Produzent von ELISABETH, Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN, TITANIC, PHANTOM DER OPER, TANZ DER VAMPIRE, CATS, LES MISÈRABLES, Elton John & Tim Rice's AIDA, 42ND STREET und MAMMA MIA! - Dem Musical mit den Hits von ABBA gehört Maik Klokow zu den weltweit erfolgreichsten Musiktheater Machern. Seit 2002 ist HOLIDAY ON ICE Teil der deutschen STAGE HOLDING-Familie. Mit der Integration der Aktivitäten der weltweit erfolgreichsten Eisshow hat Maik Klokow den Bereich Live Entertainment der STAGE HOLDING breit gefächert und langfristig ausgerichtet. Eine weitere Säule seines Strebens auf Umsetzung aller Formen des Live Entertainment wird ab Mai 2004 die Produktion der BLUE MAN GROUP im Theater am Potsdamer Platz sein. Maik Klokow zeichnet sich verantwortlich für die Theaterneugründungen und die Entwicklung aller Theaterproduktionen der STAGE HOLDING in Deutschland. Sein Ziel ist es, begeisternde Sprech-, Tanz- und Musiktheaterproduktionen auf die Bühnen zu bringen. Darüber hinaus hat er durch die Neuausrichtung des Ticketvertriebs und die Gründung der Top Ticket Line GmbH auch der wirtschaftlichen Entwicklung des gesamten deutschen Live-Entertainment und Musical-Marktes positive Impulse für die Zukunft gegeben. Die vernetzte und integrierte Vermarktung u.a. von Theaterproduktionen hat, durch die Bündelung der Aktivitäten in der Stage Holding Vertriebsgesellschaft mbH, neue Standards gesetzt und die erfolgreiche Geschichte der Stage Holding maßgeblich mit gestaltet. Den Austausch mit Kreativen aus der Theater- und Künstlerszene schätzt und pflegt Maik Klokow sehr. Auch die Entwicklung eigener, neuer Ideen für eine Bühnenumsetzung ist für ihn eine wichtige Komponente seiner Theaterleidenschaft. WIND OF CHANGE, ein Berlin-Musical mit der Musik der Rockband Scorpions, ist eines der Stücke, die sich in einer fortgeschrittenen Entwicklungsphase befinden. In der wunderschönen, denkmalgeschützten Hamburger Speicherstadt legte Maik Klokow im Jahr 2003 darüber hinaus mit der Gründung der Joop van den Ende Academy den Grundstein für eine einzigartige und umfassende Ausbildung von jungen Talenten zum Musical-Darsteller. Die wenigen freien Samstage verbringt Maik Klokow, Vater von zwei Söhnen (8 und 3 Jahre alt), gern mit seinem Ältesten auf dem Fußballplatz. In seiner Freizeit beschäftigt er sich darüber hinaus mit Literatur zur politischen Entwicklung Deutschlands, hört gern klassische Musik und malt. Häufige Besuche von Theateraufführungen in Deutschland sind nicht nur berufliches sondern auch persönliches Anliegen des Theaterproduzenten. Im Urlaub entdeckt er mit seiner Lebenspartnerin beim Tauchen die schönsten Plätze der Unterwasserwelt.


Quelle: Stage Holding