PALLADIUM Theater lud 500 Jugendliche aus aller Welt zu Mamma Mia!


Technische Vorführung für UNESCO Youth2006 im PALLADIUM Theater Stuttgart

Stuttgart, 7. Juli 2006. Das hat es noch nie geben: Mamma Mia! lud im Rahmen der UNESCO Youth2006 am gestrigen Donnerstag insgesamt 500 Jugendliche aus aller Welt zusammen mit ihren Stuttgarter Gastfamilien ins PALLADIUM Theater. Einmalig und nur im Rahmen dieses internationalen Jugendtreffens 2006 gab es eine eigens hierfür konzipierte technische Vorführung auf der Bühne des Musicals. Moderiert wurde diese Technik-Show von den beiden Hauptdarstellern Jasna Ivir und Andreas Lichtenberger. Die Jugendlichen zum Teil aus China, Brasilien, Mexiko, aber auch Europa kommend, hatten zwar größtenteils schon einmal ein Musical gesehen, aber eine Technik-Show dieser Art riss sie dann am krönenden Schluss förmlich aus den Sitzen. Zwischen der technischen Vorführung und dem Musicalbesuch lud Dr. Berndt Schmidt, Geschäftsführer des PALLADIUM Theaters, zusammen mit der Organisatorin des Jugendtreffens, Ulrike Weinz vom Jugendhausverein Stuttgart, einige der Jugendlichen zu einem Fototermin auf die Bühne. Die technischen Abteilungen des Theaters waren sehr stolz, mal so richtig zu zeigen, was sie drauf haben. Mehr als 1000 Strahler, Lampen, Leuchten, Leuchtstoffröhren und Stroboskope machten aus dem Theatersaal eine Arena des Lichts, mystische Nebelschwaden hüllten die Zuschauer ein und aus über 200 Lautsprechern kam in Dolby-Surround die atemberaubende Musik dazu. Lichtblitze zuckten durch das Dunkel und die Bässe hämmerten den Beat zu einer überwältigenden Lichtchoreographie. Die Jugendlichen waren begeistert: "Phantastisch! Ich habe so etwas noch nicht gesehen!", so die junge Magali aus Frankreich. Ruben und Tania aus Mexiko waren völlig aus dem Häuschen: "Es war großartig! Wir sind das erste Mal überhaupt in Europa und dass wir dann gleich so etwas miterleben dürfen, ist unglaublich!" Ulrike Weinz als Organisatorin des Jugendtreffens in Stuttgart zu dieser außergewöhnlichen Aktion bei Mamma Mia!: "Dass wir über 2000 Jugendliche aus der ganzen Welt zu uns nach Stuttgart einladen konnten war schon eine kleine Sensation, aber diese Vorführung in diesem großen Musicaltheater wird allen unseren jungen Gästen noch lange im Gedächtnis bleiben. Unser Dank gilt Dr. Berndt Schmidt für die Einladung und natürlich allen Mitarbeitern des ganzen Theaters, die in freiwilliger, zusätzlicher Arbeit, diese Show erst ermöglichten."

Inmitten einiger der 500 Gäste des Youth2006 (v. l. n. r.): Dr. Berndt Schmidt (Geschäftsführer PALLADIUM Theater Stuttgart), Jasna Ivir (Donna), Andreas Lichtenberger (Sam), Ulrike Weinz (Projektleiterin Youth2006 Stuttgart).
Inmitten einiger der 500 Gäste des Youth2006 (v. l. n. r.): Dr. Berndt Schmidt (Geschäftsführer PALLADIUM Theater Stuttgart), Jasna Ivir (Donna), Andreas Lichtenberger (Sam), Ulrike Weinz (Projektleiterin Youth2006 Stuttgart).

Jasna Ivir und Andreas Lichtenberger moderieren die technische Vorführung
Jasna Ivir und Andreas Lichtenberger moderieren die technische Vorführung



): Einzigartige technische Vorführung im Zuschauersaal des PALLADIUM Theaters Stuttgart für über 500 Jugendliche aus aller Welt sowie ihre Gastfamilien aus Stuttgart und Umgebung.
Einzigartige technische Vorführung im Zuschauersaal des PALLADIUM Theaters Stuttgart für über 500 Jugendliche aus aller Welt sowie ihre Gastfamilien aus Stuttgart und Umgebung.

Tickets fuer MAMMA MIA! sind ueber Top Ticket Line 01805 – 44 44 (0,12€/Min. Deutsche Telekom) oder online über obenstehende Banner zu buchen.

Quelle: Stage Entertainment