Zahlen und Fakten

MAMMA MIA! weltweit
  • Weltpremiere: 06. April 1999, Prince Edward Theatre London
  • Broadway-Premiere: 18. Oktober 2001, Winter Garden Theatre, NY
  • Weitere Premieren
  • Toronto: 23. Mai 2000
  • San Francisco: 17. November 2000
  • Melbourne: 09. Juni 2001
  • Hamburg: 03. November 2002

  • Das Operettenhaus
  • Erbaut 1840 als "Circus Gymnasticus" mit 3000 Plätzen
  • 1920 Umbenennung in "Operettenhaus"
  • Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg
  • Für MAMMA MIA! Erweiterung der Sitzplatzkapazitäten von 1167 auf 1370
  • Aufwändige Renovierung des Foyers und Theatersaals in Höhe von vier Millionen Euro Umbaukosten

  • Bühne
  • 300 qm Bühnenfläche
  • 6,5 Meter Showportal
  • Showdeck mit Maschinentechnik und über 250 Lichtöffnunen in drei Farben
  • 34 Lautsprecher mit einer Gesamtleistung von 70000 Watt, 20 Hochleistungsverstärker
  • usätzlich 32 Surround, Delay- und Fill-Lautsprecher mit 15 Verstärkern

  • Ensemble
  • 37 Darsteller pro Vorstellung auf der Bühne
  • Davon 12 Hauptrollen, 25 Ensemblerollen
  • 9 Bandmitglieder

  • Backstage
  • 22 Mitarbeiter im Operettenhaus sorgen vor und hinter den Kulissen für eine reibungslose Show